Wünsche

Julian, 12 Jahre aus 20149

Möbel für mein Zimmer

Vor vier Wochen hat es in unserem Block im Keller gebrannt. Irgendetwas mit Kabelbrand. Das Feuer ist durch den Schacht auch in unsere Wohnung gelangt, auch in mein Zimmer. Die Feuerwehr konnte alles schnell löschen. Mein Zimmer war danach nicht mehr bewohnbar. Die Versicherung übernimmt nicht alles, warum weiß ich nicht genau. Meine MAM und ich wissen echt nicht weiter. Farben für Wohnung haben nun gekauft und zum Teil geschenkt bekommen. Ein gebrauchtes Bett für den Übergang haben wir auch endlich für mich finden können. Aber vieles fehlt. Kann uns jemand helfen, das Geld für Möbel ist nicht so da, allein schaffen wir es nicht.

Melissa, 9 Jahre aus 86343

meine Mutti glücklich machen

Als ich noch ein Baby war, wurden ich und meine Mutti von einem großen Hund gebissen und seitdem hat sich unser bisheriges Leben schlagartig vorbei. Zu diesem Zeitpunkt lag ich noch in einer Babyschale, welche meine Mutti abstellen musste, um am Bahnhof die Tickets am Automaten zu holen. Plötzlich stand ein Hund da und wollte mich aus der Babyschale holen, dabei erlitt ich am Oberkörper und Bein tiefe Bisswunden. Meine Mutti hat gleich auf den Hund eingeschlagen, dabei bis er ihr in die linke Hand, die seitdem nicht mehr zu bewegen geht. Nach sieben Operationen konnte auch mir geholfen werden. Viele Sachen strengen mich zwar an, aber meine große Schwester hilft mir bei vielem. Das alles ist nun 9 Jahre her. Es wurde nie ein Besitzer gefunden. Meine Mutti hat seitdem die Arbeit verloren, wegen der Hand. Meine Mutti hat seit vielen Jahren einen großen Traum, einmal Paris sehen und das, ist mein Herzenswunsch. Wir waren noch nie weg, dafür ist leider kein Geld da. Ich möchte meine Mutti glücklich machen und 2 Tage mit Mutti und meiner Schwester. Meine Schwester und ich sparen jetzt seit drei Jahren unser Taschengeld und haben schon 137,45 € zusammen, was aber echt nicht reicht, Bitte, wer kann mir und meiner Schwester helfen, allein schaffen wir es nicht.

Fenja, 11 Jahre aus 26169

Tenor-Saxophon

Seit einem Jahr spiele ich in der Schule Saxophon. Es macht mir Spass und ich möchte in die Big Band Friesoythe. Daher ist mein grösster Wunsch ein eigenes Tenor-Saxophon. Meine Eltern sind Aufstocker und können sich das nicht leisten. Daher versuche ich diesen Weg. Liebe Grüsse Fenja Löwenstein

Mary, 8 Jahre aus 91052

meine Familie kennen lernen

Ich bin Mary, 8 Jahre und ein sogenanntes Drogenkind. Meine Mutter, die ich nicht kenne, hatte Jahrelang Drogen genommen. Selbst in der Schwangerschaft, war als Baby schon auf Entzug. Ich lebe bei einer Pflegefamilie, weil meiner Mutter nach der Geburt aus der Klinik verschwunden ist. Wegen den Drogen bin ich wohl eher hibbelig, weshalb ich kaum Freunde habe. Eigentlich nur einen. Seit langem habe ich einen Herzenswunsch. Ich möchte so gern mehr von meiner wirklichen Familie erfahren. Ich kenne nicht einmal meine Großeltern, weiß nur wo sie wohnen, in Rostock. Würde gern mit meiner Pflegemutti für 2 – 3 Tage nach Rostock. Dafür fehlt leider das Geld, das wir in einer Pension oder Hotel, vorsichtig den Kontakt suchen können. Kann mir jemand diesen Wunsch erfüllen?

Finja, 3 Jahre aus 17491

etwas für ein Spielzimmer und zum Anziehen

Finja leidet unter EPP. Die Krankheit geht mit einer äußerst schmerzhaften (Sonnen-) Lichtempfindlichkeit einher und ist eher unter Sonnenallergien bekannt, Finja hat bei Sonnenlicht, selbst wenn es bewölkt ist aber auch bei Licht von normalen Glühbirnen sofort schmerzen. Es bricht mir als Mutter da Herz, wenn Finja unter den starken Schmerzen leidet und wimmernd weinend auf meinen Beinen sitzt, und ich nichts machen kann. An manchen Tagen ist es so schlimm dass das Öffnen der Augen oder das Bewegen der Finger fast unmöglich ist durch die Schwellungen. Finja ist dann extrem schmerzempfindlich gegenüber allen äußeren Reizen, selbst Berührungen. Unsere Wohnung ist seitdem wir die Diagnose kennen total verdunkelt wurden und lüften geht auch nur nachts. Finja benötigt auch spezielle Sachen, die eine spezielle Beschichtung haben, dass kein Licht auf die Haut kommt, wenn wir einmal rausgehen. Nur leider bezahlt die Krankenkasse nur einen Teil der Kosten für Kleidung und so. Wir möchten Finja aber auch nicht einsperren, sie ist ein Wirbelwind. Sind wir dann aber auf dem Spielplatz meiden andere Kinder Finja, weil sie auch im Gesicht eine Art Maske trägt. Das ist so schlimm, dies zu sehen und auch hier können wir nichts dagegen tun. Finja möchte aus diesem Grund auch kaum noch raus gehen. Aus diesem Grund wenden wir uns hierüber an Euch, Bitte, wir möchten gern Finja ein eigenes Spielzimmer bauen wo sie auch klettern kann, unser Vermieter hat da nichts dagegen, Auch so hat Finja kaum Spielsachen und wenige Kleidung, da wir bei der Spezialkleidung zuzahlen müssen. Und finanziell nur die Leistungen des Jobcenters zur Verfügung stehen. Euch bittet hier eine verzweifelte Mutti die wirklich nicht mehr weiter weiß.

Melanie, 16 Jahre aus 37081

Herzenswunsch für meine Tochter

Das Zimmer meiner Tochter ist mittlerweile sehr verwohnt. Sie hat in den letzten Jahren viel geleistet, auch wenn es nicht immer einfach für sie war. Als Überraschung, während sie auf einer ehrenamtlichen, mehrtägigen Fahrt auf einem Sanitätsdienst ist, würde ich in dieser Zeit gerne ihr Zimmer neu renovieren und schön gestalten. Sie hat es sich wirklich sehr verdient =) sie ist 16 und sozial sehr engagiert. Ein gutes und starkes Mädchen, dass leider schon viel Ungerechtigkeit erfahren musste. Daher liegt es mir sehr am Herzen, sie mit einem schönen neuen Zimmer überraschen zu können. Was uns noch fehlt wären ein paar schöne Möbel (ein etwas größerer Kleiderschrank, evtl ein Bett 90×200), Bodenbelag (PVC, Lamitat) oder Renovierungsbedarf (Kleister, Rauhfaser). Sie würden mir damit einen Herzenswunsch erfüllen, da mein Budget leider knapp ist, ich meiner Tochter jedoch gern etwas gutes tun möchte. Eben weil sie so ist, wie sie ist =). Ich bin für alles Dankbar!

Claudia, 13 - 18 Jahre aus 06785

Familienurlaub

Unser Herzenswunsch Wir wünschen uns für unsere ganzen Familie ein Familienurlaub . Wir sind eine Große Familie 2 Erwachsene und 5 Kinder im alter von 13 bis 18 Jahre alt. Mein Mann ist sehr stark Osteporose verbunden mit Nervensyndrom und Fällt sehr oft Bewusstlos um von den 5 Kindern sind 2 Kinder Geistig Behindert mit 80 % ein Kind hat davon eine Pflegestufe und ich bin Chronisch Blasen und Nieren Beschädigt . Und wir können auch deshalb nicht Arbeiten gehen und bekommen nur Harz 4 was grade zum Leben reicht . Es reicht nicht mehr was für einen Urlaub weg zu sparen . Mit lieben Gruß Familie Vetter

Leonie, 2 Jahre aus 03042

Kinderzimmer

Mein Herzenswunsch ist nicht nur für mich, sondern auch für meine 2 jährige Tochter. Leider gab es letzte Woche einen Brand im Kinderzimmer durch ein Babyphone. Es war schon älter und wurde uns geschenkt. Da ich alleinerziehend bin und nur von Leistung lebe, hatte ich auch keine Versicherung abgeschlossen, mein Kind war mir bei dieser Entscheidung wichtiger. Nur, es war eine falsche Entscheidung. Seitens des Jobcenters gibt es nur ein Darlehen, die Raten würden dann wieder beim Essen, Windeln und so fehlen, kostet alles so viel Geld. Kann mir jemand helfen, das nötige Geld zu geben, damit ich mir gebrauchte Möbel für meine Maus besorgen kann und Tapete / Farbe? BITTE

Antonia, 11 Jahre aus 56626

Nintendo Switch

Guten Tag lieber Wunschpate! Meine Name ist Melanie und ich schreibe Ihnen, weil ich hoffe, hier meiner Tochter ihren Herzenswunsch erfüllen lassen zu können. Es fällt mir nicht leicht über unser bzw ihr Leben zu schreiben. Antonia wurde sexuell Missbraucht. Nach dieser Tat veränderte sich mein Mädchen. Meine kleine lebensfrohe Maus, schnitt sich selbstständig die langen Haare ab. Sie wollte keine typische Mädchenkleidung mehr anziehen. Sie war plötzlich von ihrem Kleidungsstil ein Junge. Auch ihr Verhalten ähnelte einem Jungen sehr. Der innige Kontakt zu ihrem Papa, verweigerte sie, und wollte nur noch mit mir zusammen sein. Für meinen Mann brach eine Welt zusammen. Er erlitt einen Herzinfarkt und wurde psychisch so krank, das er nicht mehr arbeiten kann. Ich selber hatte bereits einen Schlaganfall und leide an Depressionen, daher bin ich noch nicht in der lange unseren Lebensunterhalt alleine zu verdienen. Die Schuldgefühle, lassen mich bis heute nicht los. Ein Leben mit Hartz4 ist nun die Folge von den ganzen Schicksalsschlägen. Da sich unsere Familien von uns abwandten, als sie davon erfuhren, versuchen wir nun zu viert unser Leben alleine zu meistens. Die Fahrtkosten zu den einzelnen Therapeuten verschlingen arg viel, doch sie sind für uns einfach unumgänglich. Wir alle brauchen diese Therapien um bald die Geschehnisse besser verarbeiten zu können. Natürlich ist dies auch sehr Zeitaufwendig und mit Wartezeiten verbunden. Daher wünscht sich meine Tochter eine Nintendo Switch, womit sie sich in den Warteräumen der Arzt- und Therapiepraxen die Zeit etwas vertreiben kann. Ich würde mich sehr freuen, wenn sie diesen Wunsch erfüllen könnten.

Saskia, 12 Jahre aus 15837

eine Echthaarperücke

Mein Name ist Saskia und leide unter Leukämie. Die Krankheit ist so schon schlimm genug, aber durch die Behandlungen habe ich meine Haare verloren. Das ich keine Haare mehr habe, belastet mich zusätzlich und isoliert mich sozial und emotional. Die Kunsthaar-Perücken, die über die Krankenkasse angeboten werden, jucken und rutschen öfters, sind sofort als Perücke erkennbar und verbessern die Situation nicht, im Gegenteil. Alle Leute schauen mich an und die Kids in meinem Alter lachen nur. Aber eine Echthaarperücke kostet 1500 Euro, was sich meine Mutti echt nicht leisten kann, zumal sie wegen mir keinen Job mehr hat, weil ich immer ins Krankenhaus musste. Ich hoffe so sehr, das mir hier vielleicht jemand helfen kann. Möchte einmal das Gefühl haben dürfen, nicht ständig angestarrt zu werden und mich frei bewegen zu können. Danke.

Andre, 16 Jahre aus 56626

Kochtöpfe

Hallo lieber Wunschpate! Meine Name ist Melanie. Ich schreibe hier für meinen Sohn Andre. Denn ich möchte ihn mal wieder strahlen sehen. Er hatte es bisher nicht einfach in seinem Leben und daher möchte ich ihm helfen, einen großen Wunsch zu erfüllen. Andre ist ein kleiner Hobbykoch. Sobald es seine Zeit zulässt, steht er gerne in der Küche und probiert sich an verschiedenen Rezepten aus. Jedoch haben wir nicht so die Auswahl an Töpfe und Pfannen, welche die Größen haben, die er für sein Hobby bräuchte. (Unsere Kochtöpfe sind inzwischen fast 35 Jahre alt). Besonders interessieren ihn die Kochtöpfe von "Genius", denn "Chefkoch Toni", schaute er sich besonders gerne an. Es sind die Kochtöpfe von Genius Cerafit Granit Grand, die es ihm angetan haben. Hier würde er, wenn er könnte, sich die Größen 2x 3 Liter, 1x 5 Liter und 2x 1 Liter und ein paar Bratpfannen anschaffen. Denn gerade das schmelzen von Käse in der Bratpfanne, ist eines seiner liebsten arbeiten geworden. Von seinem wenigen Taschengeld, welches er bekommt, hat er sich schon das ein und andere gekauft. Es wäre toll, wenn jemand ihm diesen Wunsch erfüllen könnte. Mein Sohn ist ein sehr bodenständiger junger Mann. Er weiß das wir zur Zeit Hartz4 bekommen, und verzichtet so gut wie auf alles. Denn das Schicksal meinte es in der Vergangenheit nicht gut mit uns. (Ich kann zur Zeit aus persönlichen Gründen, kaum darüber sprechen. Hoffe aber auf Ihr Verständnis). Ich würde mich riesig freuen, wenn sich ein Wunschpate für meinem Sohn finden würde.

Tabea, 21 Jahre aus 41516

Danksagung durch Polarlichter

Mein Name ist Tabea Horchler (21 Jahre) und ich erzähle Ihnen meine Geschichte. Ich bin mit 12 Jahren an bulimischer Anorexie erkrankt weshalb unser Familienleben komplett aus den Fugen geraten ist. Mit der Zeit entwickelte ich zusätzlich selbstverletzendes Verhalten. Da die Gedanken meiner Eltern nun ausschließlich um mein (Über-)Leben kreisten bekam meine Schwester kaum noch die notwendige Aufmerksamkeit. Mit dreizehn Jahren war ich das erste Mal in der Psychiatrie, mehrere Aufenthalte sollten folgen. Meine Schwester war völlig am Ende. Dies schlug sich in einer Änderung ihres Verhaltens nieder. Sie wurde recht aggressiv und prügelte sich um irgendwie von irgendjemanden Aufmerksamkeit zu bekommen. Ich lebte knapp zwei Jahre in einer Intensivwohngruppe und habe dort sehr viel erreicht. Ich hatte ein eigenes Leben und meine Eltern konnten sich meiner Schwester widmen. Es ging uns besser doch dann kam der Rückschlag und ich wollte mir das Leben nehmen. Als meine Schwester erfuhr, dass ich versucht habe mich umzubringen ist sie komplett zusammengebrochen. Anfang 2018 wies ich mich selbst in die Psychiatrie ein. Meine Eltern konnten mich nicht besuchen. Sie erkannten mich nicht mehr, ich war ein Skelett. Doch meine Schwester besuchte mich, sie nahm all ihre Kraft zusammen und war für mich da. Das war das Größte was sie jemals für mich getan hat. Es hat sich etwas Großes geändert, ich habe Krankheitseinsicht und durch meine Schwester eine Motivation. Ich kämpfe mich hoch, bin ein anderer Mensch. Ich glaube für meine Schwester war meine Magersucht ein Albtraum, für sie der Weg durch die Hölle. Deshalb richte ich mich an Sie. Bald ist Weihnachten und ich möchte meiner Schwester, die mich aus der größten Krise geholt und für mich alles in Kauf genommen hat, Danke sagen. Es gibt einen großen Traum im Leben meiner Schwester und das schon seit der sechsten Klasse. Sie möchte einmal die Polarlichter sehen! Das ist ein Traum der (in ihren Augen) niemals wahr werden wird. Ich möchte ihr dieses Weltwunder zeigen, um mich für das Weltwunder zu bedanken, was sie mir geschenkt hat. Natürlich ist mir bewusst, dass wünsche manchmal echt nicht umsetzbar sind, aber ich habe viel Hoffnung, dass wir irgendwie die Möglichkeit bekommen, diesen Wunsch meiner Schwester gemeinsam erfüllen zu können. Es scheitert an Geld. Geld ist etwas, um das ich niemals bitten würde, da ich gar nicht dazu das Recht habe, aber ich nehme all meine Kraft und meinen Mut zusammen und schreibe Ihnen die Geschichteunseres Lebens und wünsche mir, dass Sie es mir möglich machen können, dass ich mich bei Daliah mit der Reise zu den Polarlichtern, zu bedanken. Ich danke Ihnen für die Zeit und Aufmerksamkeit, die Sie meinen Worten gewidmet haben. TABEA HORCHLER

Sandra, 10 Jahre aus 26133

Ein Maintal Polsterbett für meine Tochter

Hallo lieber Wunschpate oder Spender ! meine Tochter ist 10 Jahre alt und wünscht sich schon sehr lange ein eigenes Zimmer weil sie sich ein Zimmer mit ihrer Schwester teilt. Was wir ihr aber erst nächstes Jahr möglich machen können. Aber sie wünscht sich ein Maintal Polsterbett. Den Bettwunsch können wir ihr aber nicht erfüllen denn... Ich bin die einzige die arbeiten kann. Ihr Vater hat schon 9 Operation hinter sich und ist deshalb arbeitsunfähig. Und deshalb haben wir nicht genügend Geld dafür. Seid dem sie weiß das sie nächstes Jahr ihr eigenes Zimmer bekommt redet sie nur von diesem Bett. Vielleicht schaffen sie es ihr diesen Wunsch zu ermöglichen. Sie würde sich echt freuen. Viele grüße noch


Karte mit noch unerfüllten Wünschen